Was wird behandelt?

Die Angebote der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin zielen schwerpunktmäßig auf die Behandlung folgender Erkrankungen und Störungsbilder:

funktionelle Störungen ohne Organbefund

(ICD 10 - F45, F52)

körperliche Erkrankungen mit psychosozialen Wechselwirkungen

(ICD 10 - F 54)

Essstörungen

(ICD 10 - F 50)

psychische Störungen

(ICD 10 - F 32, F 33, F 40, F 41, F 42, F 48)

Verarbeitungsprobleme bei schwerwiegenden Erkrankungen

(ICD 10 - F 43.2, F 62.8)

akute Belastungsreaktionen

(ICD 10 - F 43.0)

posttraumatische Belastungsstörungen

(ICD 10 - F 43.1)

Was kann nicht behandelt werden?

Nicht behandelt werden Patienten mit

  infos zu Psychosen und bipolaren Störungen finden Sie unter www.psychose.de

aktualisiert am 29.11.2015   [zurück zur Psychosomatik]  [zurück zum Ostalb-Klinikum] [Impressum]